Je nach Bildungsbedarf erstelle ich Ihnen ein detaillierten Schulungsplan. Darin sind dann die Themen aufgeschlüsselt, das Lernziel und die notwendigen Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 min) benannt. Dieser Schulungsplan ist dann Bestandteil des Vertrages. Weitere Informationen finden Sie hier. Allgemeine Grundlagen Fachrechnen in der Gastronomie Technologie Warenwirtschaft Wirtschafts-  und Sozialkunde Ausbildung zum Koch, zur Köchin Lesen Sie bitte auch das Kleingedruckte (AGB). Danke.    Planen von Arbeitsschritten   ► Anwenden von Arbeitstechniken (inkl. Einhaltung und Beachtung von Hygienevorschriften,       des Umweltschutzes, der Wirtschaftlichkeit und der Gästeorientierung)  ► Präsentieren von Produkten  ► Erstellen von prüfungsrelevanten Rezepturen (Suppen; Kalte Vorspeisen;       Warme Zwischengerichte, Gemüsezubereitungen; Sättigungsbeilagen; Kleine Hauptgerichte;       Saucen; Buttermischungen; Desserts)  ► Vor- und Zubereitung prüfungsrelevanter Speisen (siehe Rezepturen)       ► Prüfungsrelavante Themen Technologie (siehe dort)   ► Prüfungsrelavante Themen Warenwirtschaft (siehe dort)   ► Prüfungsrelavante Themen Wirtschafts- und Sozialkunde (siehe dort)   ► Durchführung einer Probeprüfung in Echtzeit mit anschließender Auswertung     Menü- und Getränkekunde (Menüregeln; korrespondierende Getränke;       Erstellen von Menüs nach vorgegebenen Warenkörben; Gestalten von Menükarten)   ► Erarbeiten der Warenanforderungen an Hand der zuvor erstellten Menüs   ► Erarbeiten von Arbeitszeitablaufplänen an Hand der zuvor erstellten Menüs   ► Erstellen von Checklisten für die notwendigen Arbeitsmaterialien       an Hand der zuvor erstellten Menüs   Das gastorientierte Gespräch (Grundlagen, Rollenspiel)   ► Praktische Unterweisung bei der Vor- und Zubereitung einzelner Menükomponente    ► Durchführung einer Probeprüfung in Echtzeit mit anschließender Auswertung   Vorbereitung auf die praktische Abschluss- prüfung Vorbereitung auf die Zwischen- prüfung Vorbereitung auf die schriftliche Abschluss- prüfung !